Auszeichnungen für Nachhaltigkeit im Transportbereich vergeben

 

 

 

Auszeichnung in diversen Branchenbereichen
Fahrzeugen mit alternativen Antriebskonzepten
Systeme und Komponenten

 

Der Huss-Verlag und die Zeitung „Transport“ haben Ende November 2017 den „Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018“ in diversen Branchenbereichen vergeben. In der Kategorie „Transporter und Lieferwagen“ wurde der Volkswagen E-Crafter ausgezeichnet, der Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommt. Bei den Lastwagen ging der Preis ebenfalls an Elektrofahrzeuge, und zwar an den Urban E-Truck von Mercedes-Benz (Kategorie „Concept Truck“) und den E-TGM von MAN („Lkw“).

Bei den Fahrerassistenzsystemen wurde Scania für die GPS-gesteuerte vorausschauende Geschwindigkeitsregelung CCAP (Scania Cruise Control with Active Prediction) ausgezeichnet. BPW Bergische Achsen erhielt bei den Nutzfahrzeugkomponenten den Preis für die elektrisch angetriebene Achse „eTransport“ für Marktsegment zwischen 5,5 und 26 Tonnen Nutzlast.

Weitere Preisträger gab es in Kategorien wie Ladungssicherung, Reifen, Telematik und anderen.

 

Weitere Informationen
Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2018, zur Website

 

© 2017 – Redaktion mobil360