Caravan für E-Autos

 

 

 

  • Wohnwagen mit eigenem E-Antrieb und Batterien
  • Gespann verfügt über 2 Radnabenmotoren
  • Der Camper E-Home Coco dient auch als mobiler Stromspeicher

 

Endlich wagt sich jemand an das Thema Elektroautos und Wohnwagen. Dethleffs zeigt auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (–2.9.2018) die Studie „e.home coco“. Der Konzept-Wohnwagen ist mit einem eigenen Elektroantrieb und Hochleistungsbatterien ausgerüstet. Zwei Radnabenmotoren laufen im Gespann mit und entlasten so den (Elektro-)Pkw beim Ziehen.

Das Torque Vectroing (gezielte Radlastverteilung) kann zudem als eine Art Wohnwagen-ESP eingesetzt werden. Ausserdem erlaubt die Steuerungselektronik auch das einfache Rangieren des Caravans auf dem Stellplatz. Ein Mover wird überflüssig. Last but not least kann der Dethleffs E-Home Coco auch als mobiler Stromspeicher eingesetzt werden.

Dethleffs hat angekündigt, im kommenden Jahr die Praxistauglichkeit des Konzepts bei einer Testfahrt zu belegen.

 

Weitere Beiträge:

12.10.2017, Dethleffs Coco ist „Caravan des Jahres“ in Holland, weiter>>
28.08.2017, Dethleffs zeigt E-Reisemobil, weiter>>

 

© 2018 – Redaktion mobil360