Coupé Crossover Renault Arkana – bringt ihn!

 

 

 

  • Coupé-Crossover
  • Für Russland und Asien
  • Ab 2019 in Russland zu haben

 

Renault zeigt auf dem Moskauer Automobilsalon (31. August bis 9. September 2018) erstmals die Crossover-Studie Arkana. Das Showcar gibt einen Ausblick auf das neue Modell im C-Segment mit einem neu interpretierten klassischen SUV-Design geben.

Der Renault ist eine hochbeinige Allrad-Limousine, die der Mode folgend eine coupéhafte Linienführung aufweist. Die Idee wurde in Russland konzipiert, wo Renault auch Hauptanteilseigner von Markführer Lada ist. Der Arkana soll das neue Topmodell der Franzosen auf dem dortigen Markt werden.

 

 

Die Serienversion soll ab dem kommenden Jahr auf dem russischen Markt erhältlich sein und spielt eine Schlüsselrolle in der internationalen Wachstumsstrategie des Unternehmens. Als weitere Märkte für den Arkana sind asiatische Länder ins Auge gefasst.

 

Vorerst Geheimnisträger
Der Name Arkana stammt vom Lateinischen Arcanum und bedeutet Geheimnis. Geheim ist auch ob und wann der Arkana nach Europa und in die Schweiz kommen soll. Und ob es ihn als GT, Sport oder als „Hülkenburg R.S.“ geben wird.

 

© 2018 – Redaktion mobil360