Suzuki Ignis by Falco

 

Letztes Jahr im Herbst kam mein Herrchen vom Pariser Autosalon zurück und erzählte allen, dass Suzuki ein herzig kleines Auto hätte. „Der sei so knuddelig und süss“ meinte er.

Menschen mögen das so sehen. Von der Seite sieht er aus wie die Panzerkacker mit der Augenbinde. Ich müsste glatt aufpassen, dass ich den Ignis dann nicht jagen würde.

Für mich zählen jedenfalls andere Werte vor allem Platz und Raum. Also geht das wohl kaum mit einem 3,7 Meter kurzen Auto dachte ich mir. Schliesslich bin ich nicht ein Taschenhündchen. Klar, kleine Hunde passen gut in den Ignis. Für mich allerdings müsste mein Herrchen die Rücksitze umklappen, dann wäre ich happy. Und könnte mich beim nächsten Hundeevent erkenntlich zeigen oder so. Und es wäre dann noch Platz für etwas Gepäck.

 

Suzuki Ignis
4×4, 1,2 Liter 90 PS, 5-Gang Schaltgetriebe, ab Fr. 17’990.- auch als Hybrid erhältlich.

 

 

© 2017 – Redaktion dogdrive