VW Schweiz testet E-Racer mit Kurierdienst ;-)

 

 

  • VW E-Racer im Kurierdienst-Einsatz zwischen Basel und Köln
  • Tests zur Vorbereitung für Pikes Peak am 24. Juni in Colorado/USA
  • Erster Transportauftrag von 500 Schokoladen-Hasen ist heute

 

Das jüngste Motorsport-Projekt von Volkswagen heisst I.D. R Pikes Peak. Es handelt sich um einen rein elektrisch betriebenen Prototyp-Rennwagen, der beim Pikes Peak International Hill Climb am 24. Juni 2018 in Colorado/USA antreten wird. Vorab testet Volkswagen Schweiz gemeinsam mit der Firma „Fast Track“ im Auftrag der VW R GmbH in Wolfsburg den Elektro-Renner im Kurierdiensteinsatz zwischen Basel und Köln. Dieser Pilotversuch vom 1. April bis Ende Mai 2018 soll die Zuverlässigkeit des neuen Hochleistungsrennwagens von Volkswagen testen.

 

Bevor jedoch der Rekord-versuch in den USA stattfinden wird, soll der Prototyp auf der Stecke von Basel nach Köln in einem harten Testbetrieb gefordert werden. Ab dem 1. April bis Ende Mai 2018 wird der I.D. R Pikes Peak täglich die rund 500 Kilometer lange Strecke absolvieren. Der Langzeit-Test, bei dem ein bekanntes Schweizer Kurierdienst-Unternehmen zeitkritische Warenlieferungen zwischen den beiden Städten hin und her transportieren wird, soll die Zuverlässigkeit des Fahrzeugs ermitteln. Die Projektleitung obliegt der VW R GmbH in Wolfsburg, die Verantwortung der Umsetzung in den Händen von Volkswagen Schweiz und dem Schweizer Logistikpartner „Fast Track“.

 

Bei der ersten Eilfracht, welche der Renn-Bolide am 1. April Richtung Köln transportieren wird, handelt es sich um 500 Schweizer Schokoladen-Hasen mit hochwertiger Pralinenfüllung. Der I.D. R Pikes Peak ist nicht nur schnell, sondern auch sauber unterwegs. Das heisst, „Zero-Emissionen“ auch bei einer möglichen Höchstgeschwindigkeit von über 200 km/h.

 

Der Betrieb des Elektro-Rennwagens auf der Strecke von rund 500 Kilometer mit einer Batterieladung, soll wichtige Erkenntnisse im Langstreckeneinsatz von Hochleistungs-Elektrofahrzeugen bringen. Der I.D. R Pikes Peak und die Testreihe im Kurierdiensteinsatz zwischen Basel und Köln sowie die Teilnahme im Juni am berühmtesten Bergrennen der Welt haben dafür nicht nur symbolische Bedeutung, sondern sind auch ein wertvoller Härtetest für die generelle Entwicklung von Elektro-Autos.

 

Begleitfahrzeug

Als Begleitfahrzeug für die wertvolle Erstlieferung ist ein VW Caddy Edition 35 eingesetzt vom DogDrive-Team. Sollte was passieren sind die Begleithunde Falballa und Falco gleich zur Stelle. Und der geräumige Caddy mit den Schiebetüren kann dann die wertvolle Fracht, nämlich die 500 Schokoladen-Hasen mit hochwertiger Pralinenfüllung, blitzschnell übernehmen und sicher am Ziel in Köln abliefern.

 

© 2018 – Redaktion mobil360